Cous Cous Salat

von nelkenpfeffer

ZUTATEN

  • 200 g Hartweizen CousCous fein
  • 250 ml Wasser
  • 1 rote Spitzpaprika gewaschen, entkernt und fein gewürfelt
  • 2 kleine Zucchini gewaschen, geputzt und fein gewürfelt
  • 2 cm Ingwer geschält und fein gerieben
  • 40 g Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun angeröstet
  • 1/2 Bund Koriander gewaschen, Blätter abgezupft und fein gehackt
  • für das Dressing:
  • 2 TL Dijonsenf
  • 1 EL Honig (Rosmarin-oder Eukalyptus schmeckt sehr würzig)
  • 50 ml mildes Olivenöl
  • Saft 1 Zitrone
  • 1-2 EL hellen Balsamico-Essig
  • Meersalz, Pfeffer, gemahlene Chili

ZUBEREITUNG

  • Wasser aufkochen
  • Cous Cous hinzufügen, umrühren und abgedeckt einige Minuten ziehen lassen
  • Wichtig: das funktioniert nur bei Instant Cous Cous. Solltet ihr den nicht bekommen, muss der Cous Cous einige Minuten gekocht werden
  • nach dieser Zeit mit einer Gabel auflockern
  • in einer Schüssel Cous Cous, Zucchini, Paprika, Pinienkerne und Ingwer mischen
  • für das Dressing Senf mit Honig verquirlen
  • unter Rühren Olivenöl hinzugeben
  • den Saft der Zitrone und den Essig einrühren
  • mit Salz, Pfeffer und Chili würzen
  • zum Salat geben und vermischen
  • eventuell nachwürzen
  • gehackten Koriander unter den Salat mischen
  • bis zum Verzehr kalt stellen

TIPP

  • wer Koriander nicht mag, kann ebenso glatte Petersilie oder Basilikum verwenden

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: